Titelbild: Institut für Psychologie

Das Institut für Psychologie ist am Forschungsgeschehen in der Schweiz massgeblich beteiligt und bietet ein breit gefächertes Angebot in den psychologischen Grundlagen- und Anwendungsfächern an. Unser Institut ist in acht Abteilungen sowie weitere Forschungsgruppen aufgeteilt. Jede Abteilung hat ihren eigenen Schwerpunkt, allen ist eine Verbindung zwischen Grundlagenforschung und angewandter Wissenschaft gemein. Hier sind mehrere Gründe, warum Sie an unserem Institut Psychologie studieren sollten:

  • Unser Institut verfügt über ein vielfältiges Studienangebot, das Sie relativ flexibel zusammenstellen können.
  • Am Institut für Psychologie wird breit geforscht und laufend publiziert.
  • Das Institut für Psychologie hat neue, hervorragend ausgestattete Forschungslabors.
  • In Bern können Sie mit einem Bachelor of Science oder einen Master of Science in Psychology abschliessen.

News und Veranstaltungen

SNF Starting Grant “Development of Adolescents’ Metacognitive Control: Effects of Individual and Social Factors on Short-Term Fluctuations and Long-Term Development”

Dr. Mariette van Loon von der Abteilung Entwicklungspsychologie wurde vom Schweizerischen Nationalfonds ein Starting Grant zugesprochen, um die Entwicklung der metakognitiven Fähigkeiten bei Jugendlichen zu erforschen. Für dieses über 5 Jahre laufende Projekt wird gemessen, wie Metakognition – die Fähigkeit, eigene Lernprozesse zu überwachen und adaptiv zu steuern - fluktuiert und wie sie sich über einen Zeitraum von mehreren Jahren entwickelt. Sie wird diese Forschung an der Universität Zürich zusammen mit einem Team von Doktorand:innen und Postdocs durchführen. Wir gratulieren herzlich!

23.11.2022

SNF-Projekt "The Link Between Self-Esteem and Aggression"

Prof. Dr. Ulrich Orth wurde vom Schweizerischen Nationalfonds das Projekt "The Link Between Self-Esteem and Aggression" bewilligt. Zur Frage, ob und in welcher Weise das Selbstwertgefühl von Personen ihre Neigung zu aggressivem Verhalten beeinflusst, gibt es in der Forschung sehr unterschiedliche Ansichten. Das Ziel des 4 Jahre laufenden Projekts ist, den Wissensstand zu dieser Frage zu konsolidieren und zu erweitern.
Wir gratulieren herzlich.

01.11.2022

Mid-Career Research Award

PD Dr. Tobias Krieger von der Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie wurde mit dem Mid-Career Researcher Award der International Federation for Psychotherapy (IFP) ausgezeichnet. Der Preis wird ihm am 23. World Congress of Psychotherapy im Februar 2023 in Casablanca überreicht. Herzliche Gratulation!

11.10.2022
15.09.2022
07.09.2022

Neue Dozentin Gesundheitspsychologie

Dr. phil. Corina Berli ist seit 15. August 2022 Dozentin an der Abteilung Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin. Frau Berli hat an der Universität Bern doktoriert und war anschliessend mit einem early postdoc mobility fellowship des SNF an der Columbia University of New York. Zuletzt arbeitete sie als Oberassistentin am Lehrstuhl für Angewandte Sozial- und Gesundheitspsychologie des Psychologischen Instituts der Universität Zürich. Wir heissen sie herzlich willkommen an unserem Institut!

07.09.2022

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen